Was ist ein Peripheriegerät an einem Computerarbeitsplatz?

Veröffentlicht am : 28 Januar 20203 minimale Lesezeit

Ein Computer besteht aus einer zentralen Verarbeitungseinheit und Peripheriegeräten. Es sind die Peripheriegeräte, die es dem Benutzer ermöglichen, den Computer wirklich zu nutzen. Die Zentraleinheit enthält die grundlegenden Komponenten, die den Computer funktionieren lassen: das Netzteil, den Prozessor, die Hauptplatine, die Festplatten, … ohne die man die Maschine nicht als „Computer“ bezeichnen könnte. Aber es sind die Peripheriegeräte, die es den Benutzern ermöglichen, mit dem Computer zu kommunizieren, um Aufgaben auszuführen. Welche Arten von Peripheriegeräten gibt es und wofür werden sie verwendet? Wie pflegen Sie diese? Dieser Artikel diskutiert diese Fragen.

Die verschiedenen Arten von Geräten

Das Wort „peripher“ wird oft im Plural verwendet, weil sie in ihrem Gebrauch voneinander abhängig sind. Die Peripheriegeräte eines Computers können in drei Hauptgruppen unterteilt werden: Eingabe-, Ausgabe- und Ein-/Ausgabegeräte. Zunächst werden Eingabegeräte verwendet, um Informationen vom Computersystem auf der Seite des Benutzers zu erhalten. Am häufigsten werden Tastatur, Maus, Webcam, Mikrofon und Scanner verwendet. Sie übermitteln dann die gesammelten Informationen an die Zentraleinheit für Berechnungen, die von anderen Peripheriegeräten verwendet werden. Ausgabegeräte hingegen sammeln keine Informationen, sondern geben sie an den Benutzer weiter. Diese sind hauptsächlich: der Bildschirm (zeigt dem Benutzer Bilder), der Lautsprecher (spielt dem Benutzer Ton vor) und der Drucker (druckt Text auf Papier). Schließlich werden sogenannte „Input/Output“-Geräte sowohl zum Schreiben als auch zum Lesen von Daten verwendet. Die am häufigsten verwendeten sind die Festplatte, der USB-Schlüssel, der CD-Leser/Rekorder. Sie können zum Lesen (Eingabe) und Speichern (Ausgabe) von Daten verwendet werden.

Anschließen des Geräts an den Computer

Jedes Gerät wird mit der Hauptplatine über einen Steckverbinder verbunden, der entweder in einen Port auf einer Erweiterungsplatine oder in einen direkt auf die Hauptplatine gelöteten Port gesteckt wird. Das verwendete Betriebssystem muss einen Treiber für jedes Gerät haben. Ein Treiber ist ein Stück Software, dessen Aufgabe es ist, die Funktionalitäten des Peripheriegeräts in das Betriebssystem zu integrieren.

Schützen Sie Ihre Peripheriegeräte mit einer USV

Die erste Vorsichtsmaßnahme ist die Verwendung eines Wechselrichters. Dies ist ein Gerät, das es dem Computer und allen seinen Komponenten ermöglicht, einer Spannungsschwankung oder Überlastung zu widerstehen. Ein Gerät an einem Computerarbeitsplatz kann durch einen plötzlichen Stromausfall ernsthaft beschädigt werden. Beispielsweise kann ein Drucker in der Mitte eines Auftrags möglicherweise nicht wieder eingeschaltet werden, wenn er mitten im Druckvorgang gestoppt wird. Datenverluste können auftreten, wenn Speichergeräte unerwartet nicht mehr hochgefahren werden.

Wie wählt man den richtigen USB-Anschluss aus?
Wie installiere ich einen Drucker korrekt auf meinem Computer?

Plan du site