Veröffentlicht am : 28 Januar 20203 minimale Lesezeit

Die Welt der Videospiele verändert sich ständig, und die großen Marken konkurrieren auf kreative Weise, um junge und alte Spieler gleichermaßen zu verführen. In letzter Zeit zieht die virtuelle Realität immer mehr Spieler an, einfach weil sie mehr Sensationen verspricht.

Was ist eine Virtual-Reality-Brille?

In der Welt der Videospiele werden die Begriffe am häufigsten auf Englisch verwendet, wie z.B. VR für Virtual Reality. Es gibt verschiedene Arten von VR-Zubehör, aber wir werden uns auf VR-Brillen konzentrieren. Es handelt sich um einen Helm, der wie eine Brille getragen wird und als Leinwand dient, auf die 3-dimensionale Bilder projiziert werden. Die Augen des Spielers sind in der Brille völlig verborgen, er ist dann von der Außenwelt isoliert und vollständig in die 3D-Welt absorbiert. Die mit Bewegungssensoren ausgestattete VR-Brille erkennt Bewegungen und berechnet die Bilder neu, indem sie den Gesten des Benutzers folgt, um die Illusion zu erzeugen, dass sich die Bilder bewegen. Zusätzlich zu den Bewegungssensoren gibt es weiteres Zubehör für VR-Brillen, wie z.B. das Gyroskop, um nur einige zu nennen.

Die verschiedenen Arten von Virtual-Reality-Brillen

Es gibt 4 Arten von VR-Brillen, die VR-Brille für PC, für Playstation und Xbox One oder die VR-Standbrille und die für Smartphones. Die für den PC, wie ihr Name schon sagt, müssen an einen Computer angeschlossen werden, der vorzugsweise leistungsstark und für Wohnmobilspiele geeignet ist. Die Simulationen sind realistischer, der Spieler wird den Eindruck haben, sich im Herzen des Spiels zu bewegen. Dann unterscheiden sich die VR-Brillen für XBOX One und Playstation nicht allzu sehr von denen für PC, außer dass sie an eine Konsole angeschlossen werden. Standalone-VR-Brillen müssen nicht eingesteckt werden, sie sind in sich geschlossen und daher mit oder ohne Controller einsatzbereit. Schließlich gibt es die VR-Brille für Smartphones, um sie zu benutzen, schiebt man das Smartphone in die Brille und das war’s.

Wie wählt man die richtige Virtual-Reality-Brille aus?

Die Kriterien, die bei der Auswahl von Virtual-Reality-Brillen ins Spiel kommen, sind im Allgemeinen Reaktionsfähigkeit, Komfort, Anzeigequalität und Kompatibilität. Um die Bilder projizieren zu können, muss dieses Zubehör der virtuellen Realität jede Bewegung des Benutzers so schnell wie möglich erfassen und getreulich verfolgen. Sie müssen komfortabel sein und eine gute oder sogar ausgezeichnete Darstellungsqualität haben, damit der Benutzer seine Simulation in vollem Umfang genießen kann. Die Wahl der Virtual-Reality-Brille hängt auch von ihrer Kompatibilität mit dem Smartphone, dem PC oder der Konsole des Benutzers ab.